Reichs-Gesetzblatt 1881. Enthält die Gesetze, Verordnungen u.s.w. vom 2. Februar bis 29. Dezember 1881, je einen Vertrag aus den Jahren 1877 und 1879, sowie mehrere Verträge und eine Verordnung vom Jahre 1880. (von Nr. 140 bis einschl. Nr. 1453.) von Reichsamt des Innern (Hrsg)

Reichs-Gesetzblatt 1881. Enthält die Gesetze, Verordnungen u.s.w. vom 2. Februar bis 29. Dezember 1881, je einen Vertrag aus den Jahren 1877 und 1879, sowie mehrere Verträge und eine Verordnung vom Jahre 1880. (von Nr. 140 bis einschl. Nr. 1453.)
622
Deutsch
Inhalt: Paßpflicht mit Rußland, Kautionspflicht des Kassenrendanten im Reichsamt des Innern, Vertrag mit Österreich zur Beglaubigung von Urkunden, Verordnung zur Einberufung des Reichstages, Verordnung über Tagegelder der Konsularbeamten und Gesandten, Verordnung zur Verhütung von Schiffszusammenstößen, Freundschaftsvertrag mit Samoa, Gerichtzuständigkeit bei Streitfragen zw. Bürgerschft und Senat von Hamburg, Gesetz zum Reichshaushalt, Besoldungsetat der Reichsbank, Übereinkunft des Weltpostvereins zu Paketsendungen, Witwen- u. Waiserversorgung von Reichsbeamten, Anleihe für die Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen, Versetzung des Marinelazaretts in Yokohama, Konvention über das Schutzrecht in Marokko, Bekanntmachung zur Biersteuer in Baden, Handelsvertrag mit Österreich-Ungarn u.v.a.m.
Details anzeigen
schlechtVIII, 16 S. Register, 277 S. Pappband d.Zt. mit RSchild. Ohne Stempel oder sonstige zusätzlichen Einträge, jedoch mit starken Alterungsspuren, Papier stark gebräunt und fleckig, S. 259 beschmutzt, Deckel bestaubt, oberflächliche Beschädigungen am Rücken.
Berlin, Kaiserliches Postzeitungsamt 1881,
-
-
10.50
0.00
Inhalt

Anmelden

Sie besitzen noch keinen Zugang und wollen sich registrieren? Sie können sich hier registrieren.

Haben Sie bereits einen Zugang, jedoch ihr Passwort vergessen? Dann gelangen Sie hier zur Passwortrücksetzung.